Zweirad & Gartentechnik
Brandenburg
Lübbenau / Spreewald
Nachrichten +++
Schon einmal freihalten - Simson Treffen 2022
Suhl vom 01. bis 03. Juli (Flugplatz Suhl - Goldlauter)
Zwickau vom 21. bis 24. Juli (Flugplatz Zwickau)
wurde 1978 (also mehr als 43 Jahre) die Mechanikerwerkstatt (nur Reparatur war zu DDR Zeiten möglich) für Fahrräder, Mopeds und Bootsmotore von Fritz Kretschmann gegründet. Bis 1989 kamen der erste Fahrradverleih und eine Instrumentenschleiferei hinzu. Es war nicht leicht eine Reparaturwerkstatt in Zeiten des Mangels zu gründen und zu führen. Die betreuten Marken waren Mifa, Diamant, BVF und Simson.
Mit der Wende wurde der Verkauf von Ersatzteilen und  Produkten aufgenommen. Die motorisierten  Zweiräder & Roller, sowie die Fahrradmarken,  Conway, Excelsior, Victoria unseres Großhändlers “Hartje” gehörten nun dazu.
Von Anfang an wurde auch der Marke “SIMSON” aus Suhl große Beachtung geschenkt. Bis Heute werden  Reparaturen ausgeführt. Unser Ersatzteillager enthält viele Ersatzteile. Wir verkaufen auch über
Ersatzteiliger enthält die wichtigsten Verschleisteile  Der Ankauf, Verkauf oder Inzahlungnahme findet Interesse der Kunden. Heute werden die SIMSON - Fahrzeuge restauriert und  das heißt, zerlegt bis in Details, gesichtet, diagnostiziert, aufgearbeitet, teilweise lackiert und mit 12 Monaten Garantie stehen sie Interessenten zum Kauf wieder bereit. Simson Fahrzeuge haben einen großen Vorteil - sie dürfen immer noch mit 60 km/h auf unseren Straßen fahren. Der Einigungsvertrag macht`s möglich!   
Im Jahr 1992 übernahmen wir ein Ladengeschäft und waren somit an zwei Standorten vertreten. Ein hoher Aufwand entstand durch ständige Transporte zwischen Werkstatt und Laden.  1994 entschlossen wir einen Neubau zu wagen. Im Mai eröffneten wir unser Geschäft am heutigen Standort.
Seit 1999 führt Matthias Kretschmann das Unternehmen und  wir sind  für alle Belange der Garten- und Forsttechnik Ansprechpartner, vom Rasentraktor über den Rasenmäher, der Wasserpumpe,  der Marken  AL-KO,  Stihl  und Herkules.
Das Unternehmen
Ab 2006 führten wir Motorsägenkurse durch, da die Eigenwerbung von Holz unserer Kunden zunimmt. Der Nachweis einer Befähigung ist dafür erforderlich. Der Erwerb des  Motorsägenführerschein erfolgte auf der Grundlage des Arbeitsschutzes der Berufsgenossenschaft (VSG 4.) und / oder Ausbildungsvorgabe für die Freiwilligen Feuerwehren. Der Bedarf ist nicht mehr vorhande.
In der langen Zeit bildeten wir  5 Lehrlinge (Azubi) aus. Sie schlossen ihre Ausbildung zum Gesellen im Kfz-Mechaniker und/oder im Zweiradmechaniker Handwerk  mit ”Gut” ab.
Wir führen in unserer Werkstatt die handwerkliche Pflege, Wartung und Instandsetzung durch, unabhängig davon, wo die Geräte und Fahrzeuge gekauft wurden.
In seiner Freizeit schützt der Chef das Leben der Einwohner und seiner Gäste im Rahmen der Freiwilligen Feuerwehr
Dresden Verkehrsmuseum vom 04.02. bis 14.08.2022 „SIMSON“ Ausstellung